Willkommen

Haupt- und Realschule mit Förderstufe
des Landkreises Waldeck Frankenberg

Große Allee 71
34454 Bad Arolsen

Tel.: 05691 2501*
Fax: 05691 6511
* (in den Ferien: mittwochs 10-12 Uhr)

 

Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb nach den Sommerferien:

Download der aktuellen Stundenpläne

Erster Schultag:

Am Montag, 30.08.2021 beginnt das neue Schuljahr für die Klassen 6-10 um 7:55 Uhr, der erste Tag endet nach der fünften Stunde um 12:25 Uhr. Die ersten beiden Stunden erfolgt Klassenlehrer-Unterricht, danach nach Stundenplan. In der ersten Schulwoche findet noch kein Nachmittagsunterricht statt. Neue Schüler erhalten Informationen über ihre Klassen in der Eingangshalle. 
Für die neuen Fünftklässler erfolgt die Einschulung klassenweise ebenfalls am Montag, 30.08.21 über die Mittagszeit. Die F5a startet um 12 Uhr, es folgt die F5b um 13 Uhr und schließlich die F5c um 14 Uhr. Der Einlass erfolgt jeweils 10 Minuten vorher. Jedes Einschulungskind darf zwei Personen mitbringen (Kinder unter 6 Jahren zählen nicht mit). Alle Teilnehmer müssen geimpft, getestet (Testnachweis nicht älter als 24 Stunden) oder genesen sein, für einen reibungslosen Einlass bitte alle Dokumente bereit halten. Es erfolgt eine kleine Einschulungsfeier in der Turnhalle, bei der Kinder und Eltern die neue Klassenlehrkraft kennenlernen. An diesem Tag findet noch kein Unterricht statt, die Kinder gehen wieder mit nach Hause. Am Dienstag geht es dann um 7:55 Uhr los und bis Freitag finden jeweils fünf Stunden Klassenlehrer-Unterricht statt, um die Mitschüler und die neue Schule kennenzulernen.

Direkt nach den Sommerferien bis zum 10. September werden wir zwei sogenannte Präventionswochen durchführen, in denen die Maskenpflicht im Unterricht auch wieder am Platz gilt und zudem für die Teilnahme am Präsenzunterricht drei- statt zweimal pro Woche ein negativer Testnachweis erfolgen muss. Dieser kann weiterhin in der Schule erbracht werden. So werden wir auch nach den Herbstferien verfahren.
Bitte denken Sie am ersten Schultag an die neue Einwilligungserklärung zur Selbsttestung (liegt auch in der Eingangshalle aus).

Die Sicherheit in den Schulen wird auch davon abhängen, wie sich das Infektionsgeschehen, insbesondere infolge von Urlaubsreisen (Hinweise für Reiserückkehrer), entwickelt. Wir alle können einen Beitrag  zur Sicherheit unserer Schulen und damit zur Sicherheit unserer ungeimpften Kinder und Jugendlichen leisten.
Wir möchten Sie daher eindringlich bitten, sich und Ihre Kinder in der letzten Ferienwoche in einem der zahlreichen Testcenter testen zu lassen oder einen Selbsttest durchzuführen, um eine Ausbreitung von Virusinfektionen in die Schulen zu vermeiden.

Den Schülerinnen und Schülern wird mit Beginn des neuen Schuljahres von der Schule ein Testheft zur Verfügung gestellt, mit dem sie sich die Durchführung eines Antigen-Selbsttests in der Schule und damit die regelmäßige Teilnahme an einem verbindlichen Schutzkonzept der Schule von ihrer Lehrkraft bestätigen lassen können.
Die Vorlage dieses Testhefts in Kombination mit einem Schülerausweis, Kinderreisepass oder Personalausweis ersetzt für Ungeimpfte und Nicht-Genesene den negativen Testnachweis einer zertifizierten Teststelle und kann im gesamten Land Hessen, z. B. beim Besuch eines Kinos oder eines Restaurants, als negativer Testnachweis genutzt werden. Wer das Heft regelmäßig und aktuell führt, gilt als negativ getestet.
Die Nutzung des Testhefts ist freiwillig.


Achtung: Ohne Einverständniserklärung NEU zur Selbsttestung, bzw. eine Bescheinigung eines negativen Testergebnisses kein Betreten des Schulgeländes!
Bei Missachtung ist das Schulgelände unverzüglich zu verlassen.


Das Schulleitungsteam

Bad Arolsen, 24.08.2021

Impfangebot des Landkreises Waldeck-Frankenberg:

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

im Auftrag unseres Schulträgers, dem Landkreis-Waldeck-Frankenberg, geben wir folgende Informationen an euch / Sie weiter:

Seit dem 07. Juni 2021 können sich Kinder ab 12 Jahren generell gegen Corona impfen lassen. Die Zulassung erfolgte von der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA).
Nach Auswertung neuer Daten gab das Beratergremium der Stiko (Ständigen Impfkommission) am Montag, 16. August 2021, in Berlin bekannt, dass es seine Einschätzung dazu überarbeitet habe und auch bei der Altersgruppe der 12 bis 17-Jährigen inzwischen mehr Vorteile als Risiken sehe. Nach ärztlicher Aufklärung kann eine Covid-19-Impfung mit BioNTech angeboten werden.

Für Kinder ab 12 Jahre bietet der Landkreis an folgenden Tagen die Möglichkeit, sich ohne Termin im Impfzentrum impfen zu lassen.
Fr. 20., Sa. 21., Mo.  23., Mi. 25., Fr. 27., Sa. 28. und Mo. 30.08.2021
Das Impfzentrum ist jeweils von 08.30 Uhr – 18.00 Uhr geöffnet.

Im September sind bisher ausschließlich die Montage zur Öffnung vorgesehen.

Vor Ort wird auch ein Kinderarzt anwesend sein, der die Impfaufklärung durchführt.

Voraussetzung für eine Impfung ist die Einverständniserklärung (Aufklärungsmerkblatt und Anamnese- und Einwilligungsbogen bitte tagesaktuell ausdrucken) der Sorgeberechtigten (Unterschrift beider Sorgeberechtigten) und die Anwesenheit zumindest eines Sorgeberechtigten. Bitte den Impfausweis nicht vergessen.

Sandra Riebeling
Bad Arolsen, 20.08.2021

Elternanschreiben Kultusministerium (August 2021)

Aktuelles aus dem Kultusministerium

Einwilligungserklärung Schnelltests Schuljahr 2021/21 NEU vom 15.07.2021

Aktuelle Infektionszahlen im Landkreis Waldeck-Frankenberg

Hygieneplan der Kaulbach-Schule (wird überarbeitet)

Leitfaden zum Umgang mit Erkältungssymptomen oder Wann muss mein Kind zu Hause bleiben?